Geheilt von Rückenproblemen

Hallo Leute!
Vor einiger Zeit war ich in Linz bei einer Veranstaltung von WORT+GEIST. Der Prediger sprach unter anderem davon, dass Gott Beschwerden an der Lendenwirbelsäule heilen möchte. Ich fühlte mich kurz angesprochen. Nach einem Sturz von der Stehleiter rücklings über die Betonstiege wurde vor sieben Jahren ein Lendenwirbel mittels eines chirurgischen Eingriffes wiederhergestellt. Ich war auch schmerzfrei, doch die Atmung hatte was abbekommen: Zwerchfellhochstand aufgrund einer Nervenlähmung hieß die Diagnose. Vermindertes Lungenvolumen etc.

Während ich der Predigt zuhörte, entschied ich mich, das Thema loszulassen.

Später ging ich dann spazieren. Die Runde mit ca. 70 Metern Höhenunterschied dauerte in den letzten Jahren ca. eine Stunde, wobei ich beim Bergaufgehen regelmäßig auf die Puste achten musste. Da war dann gar nichts. Ich war auch, völlig unbeabsichtigt, nach einer guten halben Stunde zurück und drehte danach mühelos noch eine Extrarunde. Ich freue mich einfach. Wenn ich irgendwann mal Lust dazu habe, lasse ich vielleicht mein Atemvolumen messen. Wenn nicht, dann nicht.
Siegfried