Herzprobleme? Nicht bei mir!

Nach einem Sturz wegen plötzlicher Bewusstlosigkeit vor zwei Jahren, wurde ich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort diagnostizierten die Ärzte bei mir einen gravierenden Herzfehler. Zur weiteren Abklärung sollte ich zwei Tage später in eine Fachklinik zu weiteren Untersuchungen verlegt werden.

Aufgrund meines „schlimmen“ Zustands wies der Oberarzt die Sanitäter zu höchster Aufmerksamkeit während des Transports an. Vor meiner Verlegung erhielt ich eine SMS von unser Leiterin Marita. Dadurch wurde alles ANDERS bei mir, das spürte ich!

In der Fachklinik wurde ich von zwei Spezialisten gründlich untersucht. Die Ärzte waren erstaunt und fragten, warum ich zu ihnen gebracht worden war. Sie hielten Rücksprache mit den Kollegen in der Notaufnahme-Klinik, weil ihre Ergebnisse mit der ersten Diagnose nicht übereinstimmten. Ich wurde daraufhin vom Chefarzt mit dem folgenden Vermerk im Arztbericht entlassen: „Zustand = sehr gut.“

Ich war selbst so überwältigt von dieser spontanen Heilung. Überrascht wie ich war, ging ich vier Wochen danach zu einem dritten Arzt in eine Fachpraxis. Auch von ihm wurde die erste Diagnose nicht bestätigt. Ich bin seitdem vollkommen gesund und habe ein perfekt funktionierendes Herz!
J.W.M.