Persönlichkeitsbildung - einmal anders

Ich liebe WORT+GEIST. Warum? Gerne bin ich bereit hier einen kleinen Einblick in das Ganze/mein Leben zu geben. Und es geht auch schon los! In den nächsten Zeilen erleben Sie einen kleinen Ausschnitt meiner vertrauensvollen Reise mit/in WORT+GEIST. Wie alles begann…

Als fünfzehnjähriges Mädchen lebte ich ganz normal vor mich hin, nicht besonders auffällig oder spektakulär. Insgeheim aber hatte ich eine spezielle Vorliebe für… das Unbeschreibliche. Ich wollte anders sein. Ich sah mich, umgeben von guten Menschen, vielen Dingen und diversen Systemen und war fest davon überzeugt, dass es da noch eine andere Art von Leben geben muss. Irgendetwas ohne Plan, Begrenzungen oder Vorgaben, ein Leben, das nicht schon den Weg oder die Richtung vorgibt, sondern ganz neu gelebt werden kann.

Ich wollte sozusagen einen Ausgangspunkt, der in sich das Potential trägt, alles komplett anders und frei zu gestalten. Genau, und die Kreation von konkret dieser Lebensart traute ich nur einem zu: Gott!

Es war mir also blitzschnell klar, dass ich Gott kennen lernen will und zwar ganz intensiv und real. Ich erinnere mich noch ganz genau…mit fünfzehn Jahren fragte ich mal ganz nebenbei meine Mutter, ob sie wüsste warum ich mich schon auf meinen achtzehnten Geburtstag freute. Ihre Antwort war, weil ich dann meinen Führerschein besitzen würde. Nein, ich wollte endlich volljährig werden um eine Bibelschule besuchen zu können. (In der Christengemeinde, die ich bis zu diesem Zeitpunkt besuchte, war das nämlich mit fünfzehn Jahren noch nicht möglich - deswegen).

Perfekt, dann kam auch schon die Sensation, die Wende meines bisherigen (kindlichen) Lebens: WORT+GEIST! Nun traf ich also auf WORT+GEIST. Bereits mit fünfzehn Jahren durfte ich dort meine heiß geliebte Bibelschule besuchen, in Begleitung meiner Eltern. WORT+GEIST machte es mir möglich – ich konnte somit meiner sehr gut ausgeprägten Lernbereitschaft nachgehen und GOTT erkunden.

Fasziniert von WORT+GEIST

Das war das Größte für mich, ich war fasziniert von WORT+GEIST und ging daher neben dem Hören diverser CDs der Akademie auch immer öfter zu Veranstaltungen dieser neuen Kirche. Ich liebte es, wie lebendig und frisch es dort zuging. Als Jugendliche entwickelte ich regelrecht einen Heißhunger nach mehr von WORT+GEIST. Ich ließ mich einfach mitnehmen und vertraute mich völlig freiwillig und aus lauter Begeisterung am Wirken Gottes dieser einzigartigen Bewegung an.

Als mittlerweile junge Erwachsene erlebe ich nun seit mehr als zehn Jahren eine Kirche der ganz besonderen und komplett anderen Art. Ich habe den genannten Ausgangspunkt zu einer anderen Lebensart in mir gefunden.

WORT+GEIST hat mich erweckt und ich habe mich dabei einfach entdeckt. Ich erlebe eine coole und lebendige Kirche, gegründet von Helmut Bauer. Ich liebe die Lebensart von Helmut Bauer, ein Mann der Liebe, ich bin fasziniert von dieser genialen Persönlichkeit. Das erlebe ich nun schon seit mehr als zehn Jahren. Ich besuche sehr regelmäßig verschiedenste Veranstaltungen.

Ich höre immer und immer wieder den kraftgeladenen und gewichtigen Worten von Helmut Bauer und seinem Team voll gespannt und dankbar zu. Es ist einfach so schön in das Herz von Helmut hineinsehen zu dürfen. Die extreme Freundlichkeit dieser Person und die ganz klar lebende Persönlichkeit beeindrucken mich immer wieder aufs Neue.

Voller Freude investiert sich Helmut Bauer inzwischen schon seit mehr als 10 Jahren in mich und ermöglicht mir ein glückliches Leben, in einer Kirche in der ich sein kann wie ich bin - anders. Und ich bin ja nahezu in diese neue Kirche hineingewachsen bzw. mit/in ihr aufgewachsen, das begeistert mich bis heute unendlich stark.

Mein Abenteuer in der neuen Kirche geht weiter

Jede gelebte/erlebte Sekunde mit/in WORT+GEIST sehe ich als absolut wertvoll und positiv. Ich bin aktuell über zwanzig Jahre und kann jetzt schon behaupten, dass ich ein Leben gelebt/erlebt habe, das ich außerhalb von WORT+GEIST in zum Beispiel neunzig Jahren nicht leben/erleben hätte können. Das Beste an der ganzen Geschichte: Mein Abenteuer in dieser neuen Kirche geht in meinen jungen Jahren auch noch immer weiter und weiter. Heute kann ich freilich sagen: „Jede Sekunde in dieser Kirche macht mich stark, stärker und nochmals viel stärker.“

Bettina