Zwölf Jahre Staunen und Dankbarkeit

Jahrzehnte lang erlebte ich einige Denominationen und viele namhafte Sprecher diverser Länder und Kontinente. Trotzdem war ich irgendwie immer auf der Suche. Nach – wie soll ich es beschreiben – vielleicht nach „mehr“, nach Wirklichkeit, nach Erfüllung, aber auch nach einem Mentor.

Mein Leben war geprägt von Unsicherheit und anderen Formen der Angst. Genüge ich den Anforderungen? Oder habe ich am Ende doch einen Fehler zu viel gemacht? Christlich psychologische Sitzungen und ähnliches halfen mir bei dem einen oder anderen Problem, doch war das ein mühsames Unterfangen.

Vor 13 Jahren hörte ich das erste Mal ungewöhnliche Botschaften aus dem Bayerischen Wald, die mich anfangs herausforderten und auf die ich sehr emotional und ambivalent reagierte. Daher legte ich sie wieder beiseite. Acht Monate später eröffnete sich eine Mitfahrgelegenheit zu einer WORT+GEIST Veranstaltung und ich fuhr neugierig hin und staunte. Doch gab es auch so viele Gegenstimmen in meinem Umfeld und darüber hinaus.

„Das will ich auch. Ich bin angekommen.“

Ich sammelte Pro und Kontra, wobei die Vorbehalte überwiegten. Sechs Monate später ergab sich eine Gelegenheit, Helmut Bauer in einer kleinen Gruppe persönlich zu sprechen und ich fuhr voller Kritik hin. Was ich erlebte, lies mich völlig erstaunen. Seine Ausstrahlung war absolut außergewöhnlich und extrem liebevoll. Ich wusste: „Das will ich auch. Ich bin angekommen.“ In seiner Gegenwart spürte ich, dass Gott wirklich lebt, und nicht nur eine theoretische Gedankenkonstruktion ist.

Ich ließ mich auf das Experiment ein. Was ich fortan erlebte, ist schwer in Worten zu beschreiben. Ohne dass sie speziell adressiert wurden, lösten sich Dinge in Luft auf, die mich schon seit Jahren quälten. Ich verlor sogar negative Eigenschaften, die ich als mein Wesen ansah und meinte, ich hätte sie halt von meinen Eltern geerbt. Ich erlebe eine Freude, Frische und Lockerheit, die ich früher nicht mal mit Hilfsmitteln erreichte.

Die frühere Bibelschule und heutige WORT+GEIST Akademie baut mich unbeschreiblich auf und gibt mir eine nie dagewesene Sicht. Plötzlich bekomme ich ein Selbstbewusstsein und habe Respekt vor mir und anderen. Meine Verwandlung ins Positive ist völlig unglaublich und für mich richtig krass. Superlative reichen mir nicht aus, um das auszudrücken. Ich erlebe eine wundervolle Freiheit von Dingen, Gewohnheiten, Meinungen und Personen, und das ohne zum Beispiel meinen Ehepartner zu verlieren. In meiner Ehe gehen wir heute viel kostbarer und respektvoller miteinander um.

Heute weiß ich, dass ich tatsächlich angekommen bin und die Suche ein Ende hat. Helmut Bauer bin ich unendlich dankbar – für seine beständige Liebe und Klarheit. Durch ihn habe ich etwas erhalten, das es wert ist, „Leben“ genannt zu werden. Einen Zugang in eine für mich völlig neue Art des Daseins.
Chris